AKTUELLES – NEWS

BESPRECHUNG mit Direktor Abba Ketema Belete Cap.

TEAMBESPRECHUNG IN BERADJE – 23.10.2018

Abba Ketema bespricht mit Karin den Ablauf des Schuljahres 2018/2019. In drei Klassenräumen werden derzeit 159 Kinder unterrichtet. 84 Buben und 75 Mädchen.

Insgesamt sind 10 Personen in Beradje angestellt: 3 Montessori Pädagoginnen – ausgebildet von BIRHANETHIOPIA,  eine weitere Person absolviert derzeit das 1-jährige Montessori-College in Soddo, Wolayta und wird im kommenden Jahr als zusätzliche Assistentin angestellt. Des weiteren sind zwei Köchinnen, zwei Aufräumerinnen, ein Tag- und ein Nachtwächter in Beradje angestellt. Fallweise ein junger Mann zur Bearbeitung der Plantage.

IN UNSERER MONTESSORI KINDERGARTEN SCHULE MACHT LERNEN SPASS!

DIE TÄGLICHE MAHLZEIT FÖRDERT DIE POSITIVE ENTWICKLUNG DER KINDER!

DANK UNSERER SCHULPATEN UND -PATINNEN FÜHLEN SICH DIE KINDER IN BERADJE WOHL!

 

Gratulation!

Ysfalign Sema Fantaw hat es geschafft! Er studierte seit Dezember 2015 Mechanik Ingenieur in Wolkite Polytechnik College.
Er hat sein Studium abgeschlossen und dazu gratulieren wir ihm ganz herzlich.
Ysfaling das hast du super gemacht. Wir freuen uns mit dir
Karin und Klaudia.

UNSER SCHULPROJEKT


Die beste Zeit zum Planzen ist jetzt!

Abba Ketema überwacht den Anbau in der schuleigenen Plantage von BERADJE. Heute, am 7.8.2018 ist es endlich soweit. Die trockenen Stunden während der Regenzeit – die in diesem Jahr wieder besonders heftig ausfällt – werden dafür genutzt. Nach getaner Arbeit hoffen alle auf reichlichen Ernteertrag in den kommenden Wochen, damit die Kindern im Herbst gesundes Essen, auch aus Eigenanbau erhalten.
Wir wünschen Gottes Segen und gutes Gedeihen der Früchte!

PROJEKT „BIRHANETHIOPIA“ mit SchülerInnen der NMS-Seefeld

BIRHANETHIOPIA wurde im Schuljahr 2017/2018 von den SchülerInnen der NMS-Seefeld großartig unterstützt.

Viele SchülerInnen der NMS-Seefeld spendeten pro Monat 1 € von ihrem Taschengeld für die Kindergarten-Schüler von Beradje und so kam am Ende des Schuljahres die stolze Summe (mit Aufrundung von Pro-NMS) € 2.500,00 zusammen. Danke an Direktor Thomas Grössl, den Lehrpersonen und vorallem den SchülerInnen, die an dieser Aktion teilgenommen haben.

SPENDE VON HOTEL MAXIMILIAN IN EHENBICHL

Wir freuen uns über die Spende von € 600,00 aus der Silvestertombola 2017/2018 von Familie Koch, Hotel Maximilian im Außerfern.

Danke an Frau Gabi Koch und Familie für die Aufrundung auf 700.– Euro und dass BIRHANETHIOPIA als „SILVESTER TOMBOLA PROJEKT“ auserwählt wurde.

Wir freuen uns sehr!

Siehe auch: http://www.hotelmaximilian.at/news.html?nid=38